«

»

Der Bär von Königsdorf

TanzbärEines Tages waren alle Königsdorfer auf dem Gemeindeanger; denn es gab hier etwas ganz Neues zu sehen: einen Bärenführer mit einem Bären, der allerlei Kunststücke machen konnte. Manche mochten vielleicht auch’vor dem plumpen, riesenstarken Tier etwas Angst empfinden, aber es war ja angekettet.

Nun traf es sich, daß am nächsten Tage ein Lumpensammler durch Königsdorf kam. Und weil so ein starker Wind wehte, fiel ihm ein Sack mit Lumpen auf das Feld. Einige Zeit später sah ein Mann diesen dicken braunen Sack liegen, lief sofort ins Dorf und schrie: »Opp em Föld öß e Boar!« Gleich bewaffneten sich alle Knechte mit Knüppeln und Messern und stürmten auf das Feld, um den Bären zu erlegen. Als aber der Vorderste mit dem dicken Knüppel ausholte, um den Bären totzuschlagen, sah er, daß es bloß ein Sack war, aus dem die Lumpen herausquollen. Da schlichen die Königsdorfer beschämt nach Hause.

Nach Johannes Budnick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: