Gästebuch

Hier haben Sie die Gelegenheit Ihre Fragen, Anregungen, Gedanken einzubringen. Wir freuen uns darauf!

9 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Petra Sakwa

    Meine Großtante – für mich und meine Geschwister gefühlt unsere Oma – wurde am 14. September 1925 als Maria Block in Bladiau geboren. In knapp zwei Wochen feiert sie in Lübeck ihren 90gsten Geburtstag. Wir planen eine Geburtstagszeitung für sie und es wäre toll, wenn wir ein paar Überraschungs-Gastartikel einbauen könnten. Gibt es hier jemanden, der die Familie Block (Eltern: Johanne und Julius Block, Geschwister u.a. Otto, Herrmann, Frida, Lieschen (Elisabeth?)) kannte und sich an gemeinsame Erlebnisse erinnert? Das wäre toll. Viele Grüße!

    1. Hans-Uwe Freitag

      Hallo Frau Sakwa,

      das Mariechen 90 geworden ist, sieht man ihr wahrhaftig nicht an.
      Habe sie eine Woche nach Ihrem Geburtstag besucht (mehr oder weniger zufällig) und ich habe mich riesig gefreut, sie wieder zu sehen.

      Aber zu meiner Person:
      Ich heiße Hans-Uwe Freitag und bin der Sohn von Heinz und Christa Freitag, geb. Lindner.
      Mein Vater und sein Bruder Rudi sind Kinder von Ernst und Lina Freitag, geb. Neumann.
      Sie alle wohnten in Bladiau in einem Haus zusammen mit der Familie Block.
      Und gleich nach dem Krieg wieder alle in der kleinen Barackensiedlung in der Luisenstraße in Lübeck.
      …und Lieschen ist meine Patentante, die ich aber leider auch seit ewigen Zeiten nicht gesehen habe.

      Ich habe auch diesen Artikel nur rein zufällig gelesen und bin, wie fast immer, in Eile.
      Wollte aber auch nicht so ohne weiteres darüber hinweggehen.

      Falls Sie noch ein Exemplar der Geburtstagszeitung übrig haben, würde ich mich sehr über eine Ausgabe freuen. (oder als Anhang per mail).

      Die nächste Woche bin ich im Urlaub in Frankreich, aber danach würde ich gern noch mal mit Ihnen Kontakt aufnehmen – wenn Sie mir freundlicherweise Ihre E-Mail Adresse mitteilen.

      Hoffentlich bis dahin herzlichst
      Hans-Uwe Freitag

  2. Samuel D. Kuhn

    Thank you for this wonderful website and I apologize for not writing in German.

    My grandmother was Gertrude Thiel was born in 1902 and she was from Bladiau. Her father was Karl Thiel and her mother was Christine Neumann. Gertrude Thiel immigrated alone to Canada in 1927 where she married my Grandfather, Samuel Frank Kuhn.

    If anyone has any further information or can direct me as to how I can learn more about Gertrude and Christine I would be eternally greatful.

    Sincerely,

    Samuel D. Kuhn

  3. Herbert H.

    Hallo, guten Tag @ all
    ich forsche in der Linie meiner Großmutter mütterlicherseits. Mein „Altahn² ist ein Jacob Schirmacher, dem ich aber noch nicht richtig auf seiner Geburtsspur bin. Er müsste so 1755 bis 1760 geboren worden sein. Sein Sohn Carl ist 1783 in Bladiau getauft, den Taufeintrag habe ich im KB Bladiau finden können. Ebenso die Geburtseinträge seiner drei Schwestern.

    Zur Zeit lese ich (mehr oder weniger) bei den übrigens sehr netten, freundlichen und hilfsbereiten Mormonen das KB Taufen 1734 – 1779. Kurrentschrift und die „Sauklaue“ der jeweiligen Diakone machen es nicht sehr einfach, aber ich komme voran. Zumal der Name Schirmacher auch gerne mal Schirrmacher oder auch Scharmacher, eigentlich immer gut lesbar ist.

    Mit dem Kreis Heiligenbeil und dem Ort Bladiau hatte mich vorher, d.h. vor dem Beginn meiner Nachforschungen, nichts verbunden. Mittlerweile habe ich mich jedoch sehr viel mit dieser Gegend beschäftigt und ich bin recht angetan von Heiligenbeil und drumherum. Schade, dass man nicht einfach hinfahren kann.

    Man muss aber auch hier im Internet aufpassen, es tummeln sich einige Forscher, die lediglich Infos abschöpfen wollen. Einer solchen bin ich leider virtuell begegnet. Sie war jedoch relativ leicht zu durchschauen und ich konnte die Reißleine ziehen. Um an meine Infos zu gelangen war sie sich auch nicht zu schade, Familienverbindungen zu konstruieren, die einer einfachen Plausibilitäsprüfung nicht standhalten konnten. Aber man macht eben seine Erfahrungen selbst, so auch ich.

    Ja, das ist meine erfahrung und ich freue mich immer, wenn ich seriöse Seiten so wie diese finde.
    Gruß Herb

    1. Hans-Joachim Liedtke

      Hallo aus dem Norden !

      Habe in meinem Archiv zahlreiche Daten zum Namen Schirmacher o.ä. , aus den verschiedensten Kirchenbüchern z.B. Grunau , Eisenberg und noch einige mehr .
      Wenn Sie an einen Daten-Austausch interessiert sind , dann melden Sie sich bei mir .
      Suche selber nicht direkt nach der FN sondern im Zusammenhang mit anderen Familien .

      Gruß , Joachim

      1. Herbert

        Guten Tag, ich habe heute erst Ihren Eintrag gelesen. Klar bin ich interessiert. Ich vermute aber, dass Ihre Schrimachers nicht zu meinen passen. Aber trotzdem wäre ein Vergleich gut. Ich habe unter http://forum.genealogy.net/ den Stammbaum eingestellt, Nach Anmeldung kann man ihn in der Gedbas Datenbank einsehen.

        Ich stecke momentan im Jahr 1730/1740 fest. d.h. ich weiß mein Altahn heißt Jacob Schirmacher, anhand der Geburt seines Sohnes kann ich ungef. ausrechnen wann der Jacob geboren sein muss. Aber auch nach 2x lesen der verfilmten KB Bladiau lässt sich die Geburt des Jacob nicht finden. Also wird er aus einem der umliegenden Kirchspiele stammen. Der Name Schirmacher oder auch Schirrmacher oder auch Scharmacher ist oft vorgekommen. Und je nach Hörvermögen des Küsters oder auch den Grad der Beeinflussung durch die damalige Droge Alkohol, schreib er die Namen so, wie er sie zu hören glaubte.

  4. Walter Hügli

    Mein Vater war bei den Friedrichshof als Schweitzer tätig. Seine Frau Martha Hügli gebn. Hoffmann
    wohnh. bei einen Lehrer der neben dem Stellmacher,bei dem Bäcker an der Hauptstr.rechts rein bis zur Anhöhelinks.

  5. Heß, Siegfried

    Vom Anfang März 1943 (nach dem ersten Großangriff am 5.3.1943) bis Mai 1944 bin ich (Jahrgang 1937) mit meiner Mutter und meinen Geschwistern in Bladiau bei der Schwester meines Großvaters mütterlicherseits in Bladiau gewesen. Nach so vielen Jahren ist mein Interesse an den Ereignissen bis zum heutigen Tag riesengroß geworden, zumal ich noch sehr viele Erinnerungen an diese Zeit habe.
    Meine früher geplanten Besuchsreisen ab 1995 in diese Gegend sind mir stets verwehrt worden. Ich hoffe und wünsche mir, daß ich in Zukunft viel mehr über Bladiau und Umgegend erfahren kann.
    Mit freundlichen Grüßen und Wünschen.
    Siegfried Heß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: